Home

  • Debatte um die Kinderschutzkommission
    Nach ihrem Rücktritt aus der päpstlichen Kinderschutzkommission verlangt Marie Collins nun ein paar Antworten von Kurienkardinal Müller.
  • Leichenfund im irischen Tuam
    796 Totenscheine für Kinder, doch nur eine Bestattung: Die Leichenfunde Hunderter Kinder im irischen Tuam schockiert. 
  • Kirche in Polen
    Der Warschauer Kardinal Nycz wagt einen Vorstoß: Er fordert die polnische Regierung auf, syrische Kriegsflüchtlinge im Land aufzunehmen. Bislang weigerten sich die nationalkonservative Regierung und auch polnische Bischöfe.
  • Missbrauchsskandal in Australien
    Die australischen Bischöfe geben Fehler und "kriminelles Verhalten" zu: Missbrauchsfälle seien in den letzten Jahrzehnten vertuscht und verschwiegen.
  • Dialog mit Ditib-Moscheegemeinden
    Bespitzelung, geheimdienstliche Aufträge, Druck auf Gläubige und ihre Familien: Was der Türkisch-islamischen Union der Anstalt für Religion in Deutschland, kurz Ditib, derzeit vorge- worfen wird, sind keine Kavaliersdelikte. Wie reagiert die katholische Kirche darauf?
  • Anstoß 11/2017
    Vielleicht kennen Sie das auch: Da feiert jemand, sagen wir seine Silberhochzeit oder einen runden Geburtstag und Sie sind eingeladen. Natürlich holen Sie dafür den feinen Zwirn aus dem Schrank.
  • Fasten mit allen Sinnen
    Der Mensch sieht, riecht, schmeckt, hört, tastet und kennt sogar einen „sechsten Sinn“. Ist es sinnvoll, die Sinne in der Fastenzeit einmal etwas zu zügeln? Im dritten Teil unserer Serie „Fasten mit allen Sinnen“ geht es um das Schmecken.
  • Anfrage
    Warum haben die Emmaus-Jünger und viele andere den Herrn nicht erkannt? War sein Äußeres verklärt? Diese Frage beschäftigt mich schon seit Jahren. J. M., Hildesheim
  • Wasser als Überlebensquelle
    Als Mose den Israeliten in der Wüste Wasser verschaffte, war das etwas Wunderbares. Eine genial einfache Konstruktion namens Paul verschafft heute vielen Menschen sauberes Wasser. Manchen gilt die deswegen auch als ein Wunder.
  • Anfrage
    Ich habe immer ein schlechtes Gefühl, wenn der Erlös kirchlicher Veranstaltungen – etwa von Pfarrfesten – für arme Menschen in der sogenannten „Dritten Welt“ gespendet wird, die Einnahmen aber hauptsächlich durch den Verkauf von Torten, Bratwürsten und Bier erzielt werden. Ist das in Ordnung: viel essen und viel (Alkohol) trinken für die Hungernden? H. Kerber
  • Das Darknet ist auch Zufluchtsort für Oppositionelle, Journalisten und Menschenrechtler
    Das Darknet kommt aus den Negativschlagzeilen einfach nicht heraus. Hier werden Drogen und Waffen gehandelt. Doch darüber hinaus ist der anonyme Untergrund des Internets auch Rückzugsraum von Menschenrechtler, Oppositionellen, Journalisten sowie von christlichen Aktivisten, die etwa in Syrien gegen das Terrorregime vom IS kämpfen.
  • Roßbacher Filmwochenende
    Bereits im vierten Jahr waren Jugendliche und junge Erwachsene zu einer Entdeckungsreise im Kinosessel eingeladen. Im Roßbacher Jugendhaus und im Naumburger Kino fand das Filmwochenende statt.
  • Interview mit Thomas de Maizière
    Trotz der Auseinandersetzung um Spitzeltätigkeiten will Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) den Dialog mit der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib) fortsetzen. Im Interview äußert sich der bekennende Protestant auch zur Integration und dem Reformationsgedenkjahr und zeigt sich optimistisch hinsichtlich einer Einigung in der EU-Flüchtlingspolitik.
  • Was macht eigentlich ein Bundeswehrseelsorger?
    Was macht eigentlich ein Bundeswehrseelsorger? Janusz Stanczak, der neue Militärpfarrer für Delitzsch und Leipzig, erzählt über seinen Arbeitsalltag und seinen Werdegang.
  • Kontaktstelle Orientierung in der Leipziger Innenstadt
    Nach Ostern schließt die Kontaktstelle Orientierung ihren Raum der Stille in der Leipziger Innenstadt. Seit 2001 hielt ein ehrenamtliches Team diese Großstadt-Oase werktags offen. Annette Nossek war von Anfang an dabei.
  • Ausstellung zu den Jesuiten im Eichsfeld
    Als die Jesuiten 1575 im Eichsfeld zu predigen begannen, stieg die Zahl der Messbesucher stark an. Eine Ausstellung in Heiligenstadt erinnert an den Orden, der nicht zwangsbekehren, sondern überzeugen wollte.
  • Kurs für Kirchenführer
    Sakralbauten zeigen, verstehen, entdecken: In einem ökumenischen Jahreskurs werden jetzt Kirchenführer ausgebildet. Sie sollen befähigt werden, sich Bauten selbstständig zu erschließen und das Wissen weiterzugeben.
  • Tipps für eine haltbare Partnerschaft
    Führerscheine für Verkehrsteilnehmer, Gebrauchsanweisungen für Tischleuchten sind üblich – aber was gibt es für die lebenslange Partnerschaft Ehe? Das erfahrene Ehepaar Roswitha und Andreas Gumprecht gibt Tipps.
  • Blick auf das Bistum Meißen in der Reformationszeit
    Was bewegte die Reformatoren und ihre katholischen Kontrahenten im Bistum Meißen wirklich? Vor 500 Jahren erstickten polemische Auseinandersetzungen das Bemühen, einander zu verstehen, bereits im Ansatz.
  • Notübernachtung nur für Frauen eröffnet
    Berlin. Ein Jahr musste der SkF suchen, bevor er Räume für die neue Notübernachtung „Evas Obdach“ im Bernhard-Lichtenberg-Haus fand. „Wir freuen uns sehr, dass wir hier so gut aufgenommen wurden“, sagt Sozialarbeiterin Natalie Kulik. Es fehlen aber noch Bücher, DVDs und Ehrenamtliche.