• Erfurter Ursulinen ziehen um
    1667 kamen die Ursulinen nach Erfurt. Bis zu 60 Schwestern lebten im Kloster mitten in der Innenstadt. Heute zählt der Konvent nur noch neun Ursulinen. Sie ziehen jetzt in ein neues Gebäude.
  • Konfessionslose Erzieher in katholischen Kitas
    Magdeburg (caritas/tdh). Eltern erwarten in kirchlichen Kitas religiöse Angebote. Viele Erzieherinnen aber sind ohne Konfession. Verantwortliche der katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum diskutierten Möglichkeiten.
  • Wie die Jünger Jesu Bedeutung erkannten
    Die „Verklärung Jesu“ erzählt, wie seinen Jüngern wieder einmal klar wird, welche Bedeutung Jesus hat. Wer er wirklich ist. Angebahnt hat sich die Erkentnnis durch viele Erlebnisse. Rückblickend erschließt sie sich in biblischen Szenen und Bildern der christlichen Kunst.
  • Fasten mit allen Sinnen
    Der Mensch sieht, riecht, schmeckt, hört, tastet und kennt sogar einen „sechsten Sinn“. Ist es sinnvoll, die Sinne in der Fastenzeit einmal etwas zu zügeln? Im zweiten Teil unserer Serie „Fasten mit allen Sinnen“ geht es um das Hören.
  • Anfrage
    Schon länger beschäftigt mich die Frage, warum Gott als Mann Mensch geworden ist und nicht als Frau. Gibt es darauf eine Antwort? Barbara Breindl, Friesenheim
  • Anstoß 09/2017
    Als Kind war ich eine absolute Leseratte. An freien Nachmittagen zog ich mit leerem Ranzen in die Bibliothek, um ihn gut gefüllt wieder nach Hause zu tragen.
  • Sorbische Jugendreferentin des Bistums Dresden-Meißen
    Luzia Schkoda möchte, dass heranwachsende Katholiken ihre Kirche als lebendig, vielfältig und gesprächsbereit erfahren. Als sorbische Jugendreferentin des Bistums Dresden-Meißen hilft sie mit, solche Erfahrungen zu ermöglichen.
  • Zweites Interreligiöses Frühstück im Berliner Kathedralforum
    Zum zweiten Mal luden die Initiative 1219 und das Kathedralforum zu einem interreligiösen Frühstück ein. Wieder dabei war Professor Chibueze Udeani aus Würzburg, der über Mission und den Dialog der Religionen sprach.
  • 650 Jahre Kirchweihe auf dem Hülfensberg
    Der Hülfensberg ist bis heute der beliebteste Wallfahrtsort im Eichsfeld. Im Mittelalter hatte er deutschlandweite Bedeutung. In diesem Jahr wird Jubiläum gefeiert: 650 Jahre Kirchweihe.
  • Fastenserie 2017
    Die katholische Kirche ist so schön „sinnlich“. Gewänder und Kerzen, Weihrauch und Orgel,  Salbung und Weihwasser – für jeden Sinn ist was dabei. Nur in der Fastenzeit wird es spartanisch. Im Gottesdienst und in unserer Serie „Fasten mit allen Sinnen“.